Meet L+P: Christine Ott (Immobiliengutachterin und Head of ESG)

🖐 Meet L+P: Christine Ott (Immobiliengutachterin und Head of ESG)

đŸŽ€ Mit unserer neuen Reihe „Meet L+P“ möchten wir euch unsere Teammitglieder nĂ€her vorstellen. Wir starten heute mit unserer Kollegin Christine Ott. Christine verstĂ€rkt seit dem Jahr 2020 unsere Niederlassung in Mannheim als #Immobiliengutachterin und Head of #ESG. Neben der #Immobilienbewertung engagiert sie sich nebenberuflich seit nunmehr 14 Jahren als Dozentin an der DHBW Mannheim und hĂ€lt Vorlesungen in den Modulen kaufmĂ€nnisches Facility Management und #Immobilienfinanzierung.

🎓 Christines beruflicher Werdegang begann zunĂ€chst mit einem Studium an der Duale Hochschule Baden-WĂŒrttemberg in Stuttgart, welches sie als Dipl.-Betriebswirtin (BA) erfolgreich abschloss. Danach absolvierte sie ihr Folgestudium zur Dipl.-Wirtschaftsingenieurin (FH) an der Hochschule Kaiserslautern / Kaiserslautern University of Applied Sciences.

🚀 Nach ihrer Zeit bei der Kreissparkasse Heilbronn war sie 12 Jahre im Bereich Property Management und #Consulting als Prokuristin bei der DGIM Deutsche Gesellschaft FĂŒr Immobilienmanagement Mbh tĂ€tig. Hier machte sie sich besonders im Bereich #Healthcare innerhalb der Branche einen Namen. Ihre langjĂ€hrige Erfahrung und Expertise innerhalb der #Immobilienbranche wurden ihr schließlich auch durch das Erlangen der Branchenzertifizierungen HypZert F und #MRICS (RICS) bestĂ€tigt. Heute bewertet sie hauptsĂ€chlich fĂŒr #Immobilien– und #Infrastrukturfonds.

📣 Damit ihr Christine besser kennenlernen könnt, haben wir ihr im Rahmen eines Interviews einige Fragen zu ihrer TĂ€tigkeit bei L+P und insbesondere auch zum Thema #ESG gestellt.

💬 Welche besonderen Aufgaben hast du als Head of #ESG?

🗹 Christine: Die Aufgaben sind zweigeteilt. Zum einen mĂŒssen wir in unseren Gutachten den Einfluss von ESG-Kriterien auf die Wertfindung beschreiben und dabei die Sicht des Marktes berĂŒcksichtigen. Zum anderen möchten wir als L+P selbst mit gutem Beispiel voran gehen und als Unternehmen nachhaltig im Sinne der ESG-Kriterien wirtschaften – was sich im Übrigen nach unserer Überzeugung auch langfristig positiv auf die Unternehmensentwicklung auswirken wird.

💬 Wie genau hĂ€ngen die Themen ESG und Immobilien zusammen?

🗹 Christine: Nun, positive wie auch negative ESG-Merkmale können einen Einfluss auf einzelne Bewertungsparameter wie zum Beispiel auf die Miethöhe, die Restnutzungsdauer, das Risiko und damit auch auf den VervielfĂ€ltiger haben. Da Immobilien und ihre MĂ€rkte jedoch komplex sind und viele Faktoren zusammenkommen, kann der Einfluss der ESG-Merkmale auf die einzelnen Parameter nicht immer explizit bestimmt werden.

💬 Inwieweit berĂŒcksichtigt L+P das Thema ESG schon im beruflichen Alltag?

🗹 Christine: Nachhaltiges und ressourcenschonendes Handeln bestimmt unseren Alltag und ist auch der Leitgedanke der Unternehmenspolitik. Dabei ist der „Faktor Mensch“ unsere grĂ¶ĂŸte Ressource und wichtigster Teil der Wertschöpfungskette. Dementsprechend heißt ESG fĂŒr uns primĂ€r: wie können wir ein Unternehmensumfeld schaffen, in dem wir uns optimal entfalten können. Daneben haben wir natĂŒrlich auch Projekte, die sich beispielsweise mit unserem CO2-Ausstoß oder unserem ökologischen Fußabdruck beschĂ€ftigen. DemnĂ€chst möchten wir zu jedem unserer Gutachten den CO2-Ausstoß angeben, der bei der Erstellung des Gutachtens entstanden ist. Der nĂ€chste Schritt ist dann die Suche nach Möglichkeiten, diesen kontinuierlich zu verringern.

💬 Dann hĂ€tte ich noch eine Frage zu Deiner Arbeit bei L+P. Was gefĂ€llt dir an Deinem ArbeitsverhĂ€ltnis am besten?

🗹 Christine: Das Team ist klasse, die Arbeit sehr vielseitig und interessant. Was will man mehr?

💬 Und was machst du gerne in deiner Freizeit?

🗹 Christine: Ich verbringe gerne und viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden – am liebsten draußen in der Natur.

💬 Vielen Dank fĂŒr den Einblick, Christine.

🗹 Christine: Vielen Dank L+P.